50-kuenstler-die-man-kennen-sollte
Broschiert | 158 Seiten | Prestel Verlag | hier kaufen

Nach jahrelanger Kunstgeschichte in der Schule ist mir aufgefallen, wie wenig ich eigentlich über die Künstler weiss. Ich kenne zwar einige bekannte Gemälde, doch nicht alle konnte ich vorher einem Künstler zuordnen. Das Buch 5o Künstler, die man kennen sollte ist für mich also die perfekte Zusammenstellung bekannter Künstler.

Wenn man das Buch aufschlägt, sticht einem als erstes eine Zeitleiste ins Auge, wo alle im Buch vorkommenden Künstlern dem jeweiligen Jahrhundert zugeordnet werden. Ich finde das immer sehr hilfreich, weil ich mir so die Abfolge besser merken und vorstellen kann, als wenn ich die Zahlen einfach nur lese. Die Künstler reichen vom 13. bis ins 20. Jahrhundert, es ist also von der Renaissance bis zur Moderne alles enthalten.

leonardo-da-vinci

Anschliessend startet das Buch mit dem ersten Künstler. Neben dem Fliesstext, der mit vielen spannenden Informationen zum Künstler und zu seinen bekanntesten Werken gefüllt ist, gibt es immer auch eine Abbildung des Künstlers und einige Eckdaten.
Anschliessend folgen ein bis drei Gemälde des jeweiligen Künstlers. Dabei wurde an Platz nicht gespart, denn die Werke füllen die ganze Seite, manchmal sogar die ganze Doppelseite. So kann man die Gemälde in voller Grösse gut betrachten und auf sich wirken lassen.

Nun zur Auswahl der Künstler. Ich bin mir ziemlich sicher, dass jeder schon einige Namen daraus gehört hat, wie zum Beispiel Da Vinci, Michelangelo, Manet, Van Gogh oder Picasso. Und wenn einem der Name nichts sagt, dann ist einem zumindest das Gemälde im Hinterkopf geblieben. Die Auswahl an Künstlern finde ich also sehr gut gewählt.

joan-miro

Übrigens enthält das Buch noch ein kleines Highlight. Und zwar ist ganz am Ende noch ein Glossar zu finden, wo Kunstepochen, Bildgattungen und Gestaltungsarten erklärt werden. Eine solch schöne, kurze und bündige Zusammenfassung findet man selbst nach längerer Suche im Internet nicht und da spreche ich aus mühsamer Erfahrung. 

Fazit: Ich finde das Buch 50 Künstler, die man kennen sollte eine gelungene Zusammenstellung bekannter Künstler, die einem spannende Informationen liefert. Ausserdem gefallen mir auch die vielen Werke, die zu den Künstlern vorgestellt werden. So kennt man endlich nicht nur das Gemälde, sondern auch den zugehörigen Künstler.

Bewertung: volle 5 von 5 Sternen!


Herzlichen Dank dem Prestel Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

Einkaufen

Hast du dich auch schon gefragt ob der Online Shop XY vertrauenswürdig ist? Bist du auch eher der misstrauische Typ und gehst lieber auf Nummer sicher? In diesem Post zeige ich dir die optimale Lösung, wie du seriöse Shops erkennst und dich von unseriösen fernhältst.

Als Beispiel möchte ich den Online Shop Rosegal nehmen. Ich hatte vor einiger Zeit die Möglichkeit mit diesem Shop zu kooperieren und war anfangs eher skeptisch. Rosegal ist ein asiatischer Shop und wirbt mit verlockend tiefen Preisen.
Als die Sachen dann bei mir ankamen, ich glaube das ging ca. einen Monat (was bei Shops in Asien völlig normal ist), war ich dennoch positiv überrascht. Vor allem der Modeschmuck oder generell Accessoires wie eine Baseball Cap fühlten sich überhaupt nicht billig an. 
Was ich weniger empfehlen kann sind Kleider. Die Kleidungsstücke sind meistens aus Polyester, was nicht so angenehm  zu tragen ist, weil man darin sehr schnell warm bekommt. Aber es gibt auch da einige Ausnahmen. Alle Croptops zum Beispiel mag ich super gerne.

Nun aber zum eigentlichen Teil dieses Posts. Wie erkenne ich denn eigentlich im Voraus, ob ich einem Shop trauen kann und ob die Produkte von guter Qualität sind?

Dafür gibt es die Seite ErfahrungenScout.de. Dort teilen Kunden, die beim jeweiligen Shop schon einmal bestellt haben, ihre Erfahrungen in punkto Bestellen, Service, Preis und Lieferung. Besonders hilfreich ist, dass auch viele unbekanntere Shops vertreten sind, von denen es im Internet noch nicht so viele Erfahrungsberichte gibt. 
Ausserdem gibt der Rezensent an, ob er beim Shop XY wieder bestellen würde oder nicht. Du siehst dann die Anzahl an Kunden, die nochmals da bestellen würden oder eben nicht. Zudem bekommen die Shops eine Bewertung von maximal zehn Sternen. Je höher die Anzahl Sterne, desto besser die Bewertung dieses Shops. 
Um keine böse Überraschung zu erleben würde ich also nicht bei Shops bestellen, die weniger als acht Sterne haben. Natürlich wäre es aber von Vorteil sich vorher die Bewertung durchzulesen. Schliesslich kann auch eine lange Lieferzeit zu einer schlechten Erfahrung mit dem Shop geführt haben. Dir macht es aber vielleicht nichts aus, etwas länger zu warten.

Auf der Seite kannst du dich also super darüber informieren, ob du einem Shop trauen kannst oder nicht und ob es sich lohnt da zu bestellen.

Wie hast du dich bisher über einen Shop informiert? Vertraust du einfach, oder sicherst du dich vorher ab? Schreib es mir gerne in die Kommentare.




Sponsored post

Broschiert | 400 Seiten | Goldmann Verlag

Klappentext

Der Berliner Kommissar Nils Trojan erstarrt, als er den Tatort in Kreuzberg betritt: Die Frau, die ermordet wurde, liegt entkleidet auf dem Bett, ihren Rücken ziert das farbenprächtige Gemälde eines riesigen Schmetterlings. Nur zwei Tage später ereignet sich ein weiterer Mord, wieder hinterlässt der Täter sein bizarres Kunstwerk auf dem Körper des Opfers. Verzweifelt versucht Trojan, die verborgene Botschaft des Mörders zu entschlüsseln, doch sein Gegner hat ihn längst in ein perfides Verwirrspiel verstrickt. Und Trojan weiss - er muss die Obsession begreifen, die den Täter treibt, wenn er das grausame Töten beenden will ...

Der erste Satz

Ich gestehe, mein Liebling, ich habe getötet.

Meine Meinung

Die Geschichte
Als Liebhaber von Psychothrillern muss ich erstmal mein Entsetzen darüber loswerden, dass ich den Autoren Max Bentow bis anhin noch nicht kannte. Der Schmetterlingsjunge ist der siebte Fall vom Berliner Kommissar Nils Trojan und kann unabhängig von den Vorgängern gelesen werden.
Bereits der Einstieg in die Geschichte gestaltet sich spannend. Denn der Leser bekommt nicht nur Einblick in die Ermittlungen, sondern auch in die des Täters und des Opfers. Zu Beginn lernt man also all diese unterschiedlichen Charaktere kennen und bekommt so einen Überblick des Geschehens.
Die Spannung hält sich durchs ganze Buch, denn die kurzen Kapitel enden gerne in einem Cliffhanger, was ich persönlich sehr mag, da man so gerne und vor allem sehr schnell weiterliest.
Nils Trojan als Protagonist  habe ich als sehr erfahrenen und schlauen Ermittler erlebt. Allerdings fand ich seine Gedankengänge zum Teil etwas zu weit von einem Hinweis entfernt, auch wenn sie sich dann als richtig herausgestellt haben. Ich hatte das Gefühl, dass mir als Leser so die Möglichkeit genommen wird, überhaupt eine Chance zu haben, bei einem Hinweis mitzurätseln.

Der Schreibstil
Max Bentow hat die Fähigkeit einen den Leser mit seinen Worten schnell in den Bann zu ziehen. Das Buch liess sich sehr schnell und flüssig lesen. Der Autor weiss definitiv, wie man Spannung aufbaut und diese bis zum Ende hin aufrechterhält. Die 400 Seiten des Buches hat man also relativ schnell durch.

Der Titel
Den Titel des Buches Der Schmetterlingsjunge hat mit dem Täter zu tun. Denn wie sich dem Klappentext entnehmen lässt, bringt der Täter seine Opfer nicht nur um, sondern ziert ihren Rücken auch mit einem gigantischen Schmetterlingsgemälde.


Das Cover
Das Cover finde ich mit dem aufgespiessten lilanen Schmetterling sehr gelungen. Es ist schlicht und trotzdem hat es einen grossen Wiedererkennungswert. Ich könnte mir gut vorstellen, dass der Thriller sich sehr gut neben den weiteren Büchern von Max Bentow machen würde.

Fazit

Ich finde Der Schmetterlingsjunge ist ein gelungener Psychothriller mit viel Spannung. Ausserdem bietet das Buch Einblick in unterschiedliche Charaktere, sodass man Seite um Seite mehr von dem Täter und dessen Taten erfährt. 
Etwas gefehlt hat mir die Möglichkeit als Leser mitzurätseln. Ansonsten fand ich den Thriller aber top und werde bestimmt bald einen weiteren Fall von Nils Trojan lesen.

Bewertung


Herzlichen Dank dem Goldmann Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!


Gebunden | 208 Seiten | Prestel Verlag | hier kaufen

Klappentext

Kaum ein Designername hat so grosse Strahlkraft wie der von Coco Chanel. Ihre genialen Entwürfe und ihr einzigartiger Stil prägten die Modewelt über Jahrzehnte hinweg bis zum heutigen Tag.

Dieser Band lädt ein zu einem visuellen Streifzug durch die Welt des Hauses Chanel und seiner mondänen Erschafferin: Megan Hess hält in charmanten Illustrationen die bedeutenden Momente aus Coco Chanels bewegtem Leben fest, präsentiert jene ikonischen Objekte, die Chanel zur weltweit bekannten Marke machten - das Kleine Schwarze, das klassische Tweedjackett und natürlich das berühmte Parfum Chanel No. 5 - und schildert den rasanten Wiederaufstieg des Modehauses unter Karl Lagerfeld.

Eingestreute Anekdoten und Zitate ergänzen diese zauberhafte Bildergeschichte der unvergesslichen Ära Coco Chanel.


Meine Meinung

Wohl kaum einer hat die Modewelt so geprägt wie Coco Chanel. Heute ist der Name weltweit bekannt und genau deshalb wollte ich mehr über die Entstehung der Marke und die Frau dahinter erfahren. 
Das Buch gibt einem mit nicht allzu viel Text einen schönen Überblick über Coco's Kindheit, ihre Mode und wie sich das Ganze entwickelt hat. Das Besondere am Buch: Es ist komplett illustriert! Die kurzen Textausschnitte wurden also immer auch visuell gemacht, was mir sehr gut gefällt. Besonders weil Megan Hess' Illustrationen typische Zeichnungen sind, die man von Fashiondesignern so kennt. Also die Figuren sind sehr gross, schlank, haben lange Beine und sehen einfach chic aus.


Die kompletten Illustrationen sind in den Farben Schwarz, Weiss, Beige, Gold und Rot gehalten, genauso wie Coco's Kreationen, die auch heute noch im Umlauf sind. Ich finde durch die Zeichnungen konnte man sich viel besser in die Welt der Stil-Ikone hineinversetzen. Ausserdem hat es sehr dabei geholfen, sich die Designs von Kleidern und Accessoires besser vorstellen zu können. Ich kannte beispielsweise zwar auch vorher schon die Flap Bag 2.55, trotzdem hätte mir der Name allein nicht sonderlich viel gesagt. Mit der Illustration war es aber sofort klar, um welche Tasche es sich handelt.

Das Buch insgesamt ist sehr hochwertig und unglaublich schön gestaltet. Nicht nur das Cover enthält Silberglänzende Elemente, sondern auch der Buchschnitt ist ganz silbern. Allgemein sieht das Buch sehr edel aus und eignet sich perfekt als kleiner Hingucker im Regal oder noch besser: Ganz zufällig auf dem Tisch. :D
Auch an den dicken, glänzenden Seiten merkt man die hohe Qualität des Buches. Zudem sind immer wieder kürze Zitate und Anekdoten zu finden, die das Buch perfekt abrunden.

Bewertung: volle 5/5 Sternen! 


Herzlichen Dank dem Prestel Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!
Buch_Flatlay
Broschiert | 192 Seiten | DVA Verlag

Kommunikation war schon immer ein Thema, welches mich sehr interessiert hat. Einerseits weil es etwas alltägliches ist und man daher das gelesene sofort anwenden und testen kann, andererseits kann ich es auch für mein Studium gut gebrauchen. 

Das Buch Das Geheimnis guter Kommunikation ist in mehrere kürzere Artikel gegliedert, die jeweils ein Thema der Kommunikation behandeln. Besonders interessant fand ich beispielsweise den Artikel wie man sich im Bewerbungsgespräch richtig verhält oder wie man eine Gehaltserhöhung verhandelt. Es gab aber auch Themen, die sich in der digitalen Welt abspielten. Ein Artikel handelte über die Dating-App Tinder. Darin wurden die Erfahrungen einer Frau geschildert, die die App über einen längeren Zeitraum ausprobiert hat. Klar, auch das war interessant zu lesen, aber meiner Meinung nach war es wenig informativ, wo das Buch doch eher einem Sachbuch nahe kommt. Das Buch lässt einem also auch durchaus Raum zum selber interpretieren.

Der Psychologe Friedemann Schulz von Thun ist beim Thema Kommunikation natürlich kaum wegzudenken. Das von ihm stammende Kommunikationsquadrat ist gleich zu Beginn des Buches einmal in Farbe übersichtlich und verständlich dargestellt. Ausserdem kann man sich auch ein Interview des Psychologen durchlesen, wo er über authentische Kommunikation spricht.

Auch Paul Watzlawick, Kommunikationswissenschaftler und Erfinder der fünf Axiomen der Kommunikation kommt in einem Artikel vor. Von ihm stammt auch der berühmte Satz:

"Man kann nicht nicht kommunizieren." - Paul Watzlawick
Schliesslich spielen auch Gestik und Mimik eine grosse Rolle, welche im Buch thematisiert werden. Selbst wenn wir jemanden nicht grüssen oder antworten, sagt das etwas über uns aus. Wir kommunizieren also ständig, auch wenn wir es nicht beabsichtigen.

Fazit: Als Lektüre für zwischendurch fand ich das Buch ganz unterhaltsam. Für mein Studium konnte ich aber nur wenig daraus mitnehmen, weil die angesprochenen Themen nur sehr oberflächlich behandelt werden. Es gab aber trotzdem ein paar spannende Fakten aus dem Alltag, die ich noch nicht wusste und mir für kommende Situationen gemerkt habe.

Bewertung: 4/5 Sterne

Fakten

Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Heyne Verlag
Originaltitel: The Love Curse: Arrow Heart
Sprache: Deutsch
Genre: Fantasy-/Liebesroman


Klappentext

Rachel ist eine Nachfahrin des Liebesgottes Eros - ein Kuss von ihr, und es ist um jeden Jungen geschehen.
Ben ist ein angehender Polizist, der gegen die Liebesgöttinnen ermittelt.
Dann geschieht, was nicht sein darf: Rachel verliert ihr Herz an Ben. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als dass er ihre Gefühle erwidert - von sich aus und nicht, weil ihre Gabe ihn zwingt. Doch hat ihre Liebe wirklich eine Chance gegen die uralte Macht der Götter?

Der erste Satz

Jungen verschwanden.

Meine Meinung

Die Geschichte
Um ehrlich zu sein, weiss ich gar nicht so recht wo ich anfangen soll. Vielleicht beginne ich mal mit meinen Erwartungen an das Buch: Der Klappentext machte meiner Meinung nach einen sehr vielversprechenden Eindruck. Rachel, die Protagonistin, hat nämlich eine besondere Gabe. Sie kann mit nur einem Kuss jeden Jungen dazu bringen, das zu tun was sie möchte, weil er sich dadurch unsterblich in sie verliebt. Das klingt doch eigentlich ganz cool! Ich möchte mir gar nicht vorstellen, was man damit alles anstellen könnte. Wenn Rachel ihre Gabe denn nutzen würde! Sie ist nämlich überhaupt nicht davon begeistert und beklagt sich gefühlt in jedem Kapitel darüber (insgesamt hat das Buch 43 Kapitel, also eine ganze Menge). Rachel geht es darum den Fluch (so nennt sie ihre Gabe) loszuwerden, sie möchte schließlich keinem Menschen seinen eigenen Willen rauben.
Okay, geben wir uns kurz damit zufrieden, dass sie ihre Gabe loswerden möchte. Das Buch ist am Anfang genau gleich weit wie am Ende. Was meine ich damit? Ganz einfach: Die Autorin neckt den Leser solange mit einem saftigen Stück Fleisch ohne ihm etwas davon abzugeben, bis man sich als Leser denkt "DANN BEHALT ES DOCH"! Und als sich das Buch langsam dem Ende zuneigte, dachte ich mir ENDLICH jetzt kommt ein aufklärendes Ende, ein Happy End oder irgendetwas in der Art. NEIN! Auch da wurde man für das Durchhaltevermögen nicht belohnt, denn die Geschichte endet mit einem Cliffhanger! Und das ist es, was ich meinte mit "man ist am Anfang genau gleich weit wie am Ende", man kriegt als Leser einfach nichts vom Kuchen ab, nichts an aufklärenden Informationen, nicht wie es weitergehen wird, nichts nada niente und das war nach fast 400 Seiten echt nervig.
Die Liebesgeschichte zwischen Ben und Rachel hätte sich meiner Ansicht nach viel früher und auch mehr entwickeln können. Das sind zumindest die Mindestanforderungen die ich an einen Liebesroman habe. Allerdings lässt sich nach dem Cliffhanger natürlich erahnen, dass es definitiv eine Fortsetzung geben wird, das hoffe ich zumindest.

Die Charaktere
Wie vorher bereits kurz angedeutet, ging mir die Protagonistin echt auf den Keks mit ihrer ständigen Rumnörgelei über den Fluch (der übrigens nach etwa einem Tag seine Wirkung wieder verliert, also was soll daran so schlimm sein?). 
Ben hingegen war mir sehr sympathisch und ich mochte es auch, wie er sich zum Teil gegen Rachel gestellt hat, wo ich doch ihre Gedanken und Handlungen so gar nicht leiden konnte. Er würde meiner Meinung nach Rachel also echt guttun. Bin gespannt, wie sich das im nächsten Teil weiterentwickelt.

Der Schreibstil
Das Buch ließ sich sehr schnell und flüssig lesen. Der Schreibstil ist angenehm locker, was unter anderem an den vielen Dialogen liegt. Es ist mir daher, trotz Geschichte, die mich nicht ganz überzeugen konnte, dennoch leicht gefallen immer wieder weiterzulesen. Einen fetten Daumen nach oben dafür!

Der Titel
Love Curse heisst übersetzt soviel wie Liebesfluch. Tja, was ist es nun, Gabe oder Fluch? Ich denke es gäbe Argumente für beide Seiten. Für Rachel ist es aber vor allem deshalb ein Fluch, weil sie nie eine normale Beziehung wird führen können, ohne den anderen zu "verwandeln". Daher finde ich auch den Untertitel lieben verboten sehr passend gewählt.

Das Cover
Ich muss ehrlich zugeben, dass ich bei Cover mit mehreren Fotografien auf den ersten Blick gar nicht so darauf achte, was überhaupt abgebildet ist. Wenn ich es mir dann aber während der Lektüre doch mal anschaue, erkenne ich in den Fotos die Geschichte wieder. Daher für mich (auch farblich) ein gelungenes und schönes Cover.

Fazit

Die Idee der Geschichte fand ich toll und hätte meiner Meinung nach auch echt Potential gehabt. Von der Umsetzung hingegen bin ich etwas enttäuscht. Einerseits möchte ich nach dem Cliffhanger natürlich wissen, wie es weitergeht. Andererseits denke ich mir, dass wenn mich diese 384 Seiten schon nicht ganz überzeugen konnten, es auch die folgenden nicht tun werden.

Bewertung




Herzlichen Dank dem Heyne Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!





 

Fakten

Taschenbuch: 318 Seiten
Originaltitel: Go set a watchman

Klappentext

Jedes Jahr reist Jean-Louise Finch aus dem mondänen New York zurück in ihre Heimatstadt Maycomb im Süden der USA, um den Sommer bei ihrer Familie zu verbringen. Doch diesmal ist etwas anders als sonst: In dem beschaulichen Städtchen breiten sich Rassenunruhen aus, und Jean-Louise muss fassungslos mit ansehen, wie ihr Vater Atticus in der ersten Reihe steht.

Der erste Satz

Seit Atlanta schaute sie mit einer fast körperlichen Freude aus dem Speisewagenfenster.

Meine Meinung

Die Geschichte
Ursprünglich wollte ich dieses Buch auf Englisch lesen. Bin jetzt aber ziemlich froh, dass ich mich für die deutsche Ausgabe entschieden habe. Ich glaube nämlich, dass mir so einiges entgangen wäre, da der Schreibstil doch eher anspruchsvoll ist. 
Den Klappentext fand ich von Anfang an sehr interessant. Allerdings konnte mich die Story auch nach den ersten hundert Seiten noch nicht ganz packen. Jean-Louise Finch, die Protagonistin, reist zu ihrer Familie nach Maycomb. Die Reise dorthin startet schon mal vielversprechend. Dann aber gab es einige Kapitel, welche die Erinnerungen aus Jean-Louises Kindheit wiedergaben. Diese waren meiner Meinung nach eher langweilig und viel zu lang. Vielleicht täusche ich mich, aber für mich wäre es nicht unbedingt notwendig gewesen, seitenlang darüber zu schreiben wie Jean-Louise und ihre Freunde früher draußen spielten und sich beschäftigten.
Ich finde eine Geschichte braucht immer einen möglichst früh auftauchenden Konflikt, etwas das einen fesselt und weiterlesen lässt. Dies hat mir hier weitgehend gefehlt. Erst gegen Mitte des Buches zeigten sich einige Anzeichen der im Klappentext angesprochenen Rassenunruhen, die dann dem Geschehen etwas Spannendes verliehen.

Die Charaktere
Obwohl ich den Namen Jean-Louise überhaupt nicht mag, war sie mir als Protagonistin sehr sympathisch. Dies lag vor allem daran, dass sie so ziemlich die einzige Figur zu sein schien, die meine Ansichten zum Thema Rassen teilte. 
Sie verehrt ihren Vater Atticus und fühlt sich hintergangen, als sie eines Tages von seiner Einstellung gegenüber Schwarzen erfährt. Denn Jean-Louise wurde so erzogen, dass alle Menschen, ob weiss oder schwarz, gleich viel Wert sind und demzufolge auch dieselben Rechte haben sollten.
Auch Henry, der Jean-Louise gerne heiraten würde, scheint nicht ihre Meinung bezüglich der Schwarzen zu teilen. Mit diesem Wissen muss sie sich zum bleiben oder gehen entscheiden.

Der Schreibstil
Ich finde das Buch ließ sich sehr schnell und flüssig lesen. Nur ganz zu Beginn fühlte ich mich etwas überhäuft mit Namen von Ortschaften und Figuren. Das ist nicht ganz so meins.
Die Geschichte ist insgesamt in sieben größere Teile gegliedert. Die Kapitel sind eher lang, aber lassen sich dennoch zügig lesen, da es auch sehr viele Dialoge gibt.

Der Titel
Zu viel möchte ich vom Titel nicht verraten. Im Buch wird jedenfalls angesprochen, dass es sich hierbei um ein Zitat aus der Bibel handelt. Anfangs fand ich den Titel nämlich sehr seltsam. 

Das Cover
Das Cover gefällt mir sehr gut. Abgebildet ist ein Zug, der wohl für die Reise Jean-Louises steht und ein schwarzer Baum. Ebenfalls scheint der Zug aus einem weissen Kreis zu kommen. Vielleicht interpretiere ich ja schon zu viel, aber das Schwarze und Weisse könnte doch ein Hinweis auf die Rassenunterschiede in der Geschichte sein.

Fazit
Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten, hat mir das Buch doch noch einige interessante Lesestunden bereitet. Im Grossen und Ganzen fehlte mir aber dennoch die Spannung. Als nächstes werde ich mir auch noch "Wer die Nachtigall stört" von der selben Autorin vorknüpfen. Mal sehen, ob mir dieses Buch etwas besser gefallen wird.


Bewertung

 

Herzlichen Dank dem Penguin Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares! :)



Ich durfte mir wieder einige Dinge aus den beiden Online-Shops Zaful und Rosegal aussuchen, welche ich euch heute gerne zeigen möchte. Die einen oder anderen Sachen sind zwar eventuell etwas sommerlich, aber gut kombiniert lassen sie sich bestimmt auch im Herbst tragen.

Dream Catcher Earrings | $2.16
Gold diamante heart bracelet | $1.50
Schmuck gehört für mich einfach immer und überall dazu. Die Ohrringe in Form eines Traumfängers gefallen mir durch die Musterung super gut. Auch der blaue Stein und die kleineren Federn finde ich passend. Außerdem sind sie nicht zu lange.
Vielleicht habt ihr den Armreifen schon einmal in einem anderen Post von mir gesehen, jedenfalls habe ich es mir nochmals für eine Freundin von mir ausgesucht. Die zwei Herzchen sehen einfach super süss aus und peppen jedes Outfit auf! Ich muss zwar sagen, wie das bei Modeschmuck halt so ist, wenn man es sehr oft trägt, rostet es relativ schnell. Dafür ist der Preis natürlich unschlagbar.

Brown bracelets | $3.07

Brown bracelet set | $3.02

Nicht nur für meine Freundin, sondern auch für meine Schwester war etwas in der Bestellung dabei. Und zwar diese beiden Armbänder, die sich übrigens auch alle einzeln tragen lassen (je 4 Stück). Ich persönlich habe ein sehr schmales Handgelenk, deshalb empfinde ich sie als etwas störend, aber ansonsten können sie sich auf jeden Fall sehen lassen. Übrigens sind sie auch sehr gut für ans Fussgelenk. 

Floral shoulder top | $9.99


Diese beiden Crop Tops sind einfach mega! Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Farben und sie sehen mit einer Highwaist Hose super stylisch aus. Auch der Kragen ist sehr originell gestaltet - und ich liebe alles was irgendwie anders ist! 
Keine Ahnung übrigens woher dieser plötzliche Trend mit all diesen gestickten Rosen kommt, ich finde sie jedenfalls auch super schön und habe das grüne Top auch schon auf einem meiner Instagram Posts gezeigt.

Ein Beitrag geteilt von Lisa Carmen, 20 (@lisacarmita) am

Always hungry crop top | $11.99

Wine red crop top | $9.90
Nicht könnte mich besser beschreiben als "always hungry". Was ich bei diesem Crop Top besonders cool finde ist, dass es etwas länger ist. Man hat also nicht den halben Bauch an der frischen Luft. :D
Das untere Top hingegen ist schon etwas besser durchlüftet und lässt sich mit BH oder sonst irgendwelchen Einlagen nur schlecht tragen. Sieht zwar schön aus, aber für den Alltag dann doch etwas untauglich. Aber uns Frauen ist das ja meistens herzlich egal ob ein Kleidungsstück alltagstauglich ist oder nicht.:D

Floral sweatshirt | $14.21




Ein Beitrag geteilt von Lisa Carmen, 20 (@lisacarmita) am

Zurück zu den Rosen. Ich bin absolut verliebt in diesen Pullover. Leider ist der Stoff so einer, bei dem man sehr schnell schwitzt. Aber jetzt ist's ja eh bald saukalt, also wen juckts. :D Ansonsten ist der Pullover aber schön verarbeitet, abgesehen von der Stickerei, bei der musste ich noch einige Fäden abschneiden (was nicht weiter schlimm ist.)

Top with shorts black | $16.99

Als dieser Zweiteiler ankam, hab ich mich zuerst erschreckt. Das Oberteil war nämlich unendlich lang. Auf dem Produktfoto war mir nämlich nicht aufgefallen, dass man es hinten zusammenknotet. Das Ding ist also mehr oder weniger Rückenfrei. Die Hose ist leider sehr voluminös. Meine Mutter meinte es sähe gewollt aus wie ein Rock. Ich argumentiere hier aber etwas anders: Es macht einfach nur fett! :D Auf Fotos kann man das aber leicht vertuschen. Denn zugegeben, es ist einfach zu traumhaft mit all den Stickereien um es nicht zu tragen! 

Seashell print beach bag | $10.51


Weil ich von der letzten Tasche von Rosegal so begeistert war, habe ich mir diese (Strand-)Tasche gleich zweimal geholt. Ja ich gebs zu, ich decke damit schon meine ganze Familie ein. Meine Großmutter und meine Mutter finden die Taschen jedenfalls auch mega, deshalb gleich eine dreifache Empfehlung. 
Ich benutze meine Tasche vor allem für die Schule. A4 Format passt da super rein und die Tasche lässt sich auch durch einen Reißverschluss zu machen. Auch innen hat es noch eine kleinere Seitentasche für Kaugummis und Co.

Falls ihr jetzt auch Lust zum Shoppen bekommen habt, oder euch einfach mal auf den beiden Shops umsehen wollt, dann vergesst auf jeden Fall meinen Coupon Code nicht, denn so könnt ihr (neben den ansonsten schon mega niedrigen Preisen) noch mehr sparen!!

Zaful.com

COUPON CODE: "LauraZF"

 

Rosegal.com

COUPON CODE: "LauraRG"

 

Und so funktioniert der CODE: Bei einem Betrag von $30 könnt ihr die drei vorne abziehen, also kostet es dann nur noch $27. (30-3, 50-5, 80-8, 100-10, 120-12, 150-15, 200-20, 250-25) Alles klar? :D



PR Samples


Hey ihr Lieben,
kommen wir auch schon zum zweiten Teil meiner Zaful / Rosegal Bestellung. In diesem Post zeige ich euch alles aus der Kateogrie Schmuck und Beauty Artikel. Und natürlich schreibe ich euch auch die Coupon Codes nochmals hin. :)

Fake Eyelashes | $2.49
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie ich gebetet habe, als ich beim Auspacken meiner Bestellung die demolierten Verpackungen von den Wimpern gesehen habe. Auf dem Foto sieht man es nicht ganz so gut, auf jeden Fall waren aber beide sehr eingedrückt. Zum Teil mussten auch die Wimpern darunter leiden, aber ich hoffe die lassen sich wieder umformen.
Jedenfalls habe ich sie natürlich gleich mal angeklebt (siehe Fotos unten) und ich finde, dass sie eine sehr schöne Länge haben und auch nicht zu dicht aussehen. Nur meine Brille lässt sich damit leider nicht mehr tragen. :')
Übrigens: Schaut bei Wimpern bitte immer gut darauf, dass es keine Mink Lashes sind. Das wären dann nämlich Nerzhaare und etwa dasselbe wie wenn man einen Pelzmantel tragen würde. Ist leider vielen nicht bewusst.



Lash glue | $0.78

Zu den Ohrringen, die ich da anhabe, kommen wir übrigens gleich, aber zuerst möchte ich noch ein paar Worte zum Wimpernkleber verlieren. Und zwar habe ich davon gleich drei Stück bestellt, weil mir Wimpernkleber einfach immer so schnell ausgeht. Einer davon muss unten ein Loch gehabt haben, jedenfalls ist da etwas Kleber ausgelaufen. Da sie in einer kleinen Tüte versendet werden ist es aber nicht ganz so schlimm.
Der Kleber an sich ist nicht schlecht, könnte aber definitv besser sein. Ausserdem ist der kleine Behälter nach dem Lösen der Verschlusskappe noch nicht offen. Ich musste mir da mit einer Sicherheitsnadel nachhelfen. Und nun kommen wir zu meinem grössten Kritikpunkt: Eigentlich ist das nämlich ein Einweg-Kleber (wahrscheinlich unbeabsichtigt), denn wieder verschliessen lässt sich das Ding nicht. Ich habe ein Gummiband darumgewickelt, damit der Deckel nicht immer abfällt. Jetzt hält die Kappe auch so, des Klebers sei Dank. :'D

Circle earrings white | $2.99
Triangle earrings golden | $3.22
Triangle ear jackets silver | $1.69
Die Ohrringe sind alle drei von Zaful und ich liebe es immer wieder auf ihrer Seite zu stöbern und Schmuck zu finden, der nicht unbedingt 08/15 ist. Besonders originell finde ich die Ohrringe mit den zwei Dreiecken. Dabei ist das kleine Dreieck vorne und das grössere ist hinten als Stecker.
Von der Qualität her sind die Ohrringe genauso gut wie jeder andere Schmuck auch, der nicht gerade ein Vermögen kostet. :)

Crossover engraved bracelet rose gold | $5.22

Diamante heart bracelet | $1.96

Triangle bracelet golden | $2.37

Triangle bracelet white | $2.99
Darf ich vorstellen: Meine neue Armreifen-Sammlung. Wobei das Letztere für eine gute Freundin von mir bestimmt ist. Irgendwie machen sie süchtig, weil sie einfach jedes Outfit total aufpeppen! Die Qualität ist super, denn dass die Armreifen nach einiger Zeit zu rosten beginnen, ist bei dem Preis und Material denke ich mal verständlich.

Black Mask | $3.89

Zum Schluss habe ich noch etwas, worauf ich mich schon seeehr lange gefreut habe. Ich denke der Hype um diese Black Masks ist auch an euch nicht spurlos vorbeigezogen. Jedenfalls habe ich die Maske bereits zwei Mal getestet und... sie hat nicht funktioniert. Kein Bisschen. Ich habe mich mental schon auf körperlichen Schmerz vorbereitet, wie man es aus den ganzen Youtube Videos halt so kennt. Aber nein, sie ging tatsächlich sehr leicht wieder ab und hat mir wortwörtlich nichtmal ein Haar gekrümmt. Ich möchte nicht sagen, dass die Black Masks generell schlecht sind - überhaupt nicht. Aber diese hat einfach so gut wie 0 funktoniert. Hätte ich mir bei dem Preis vielleicht auch denken können. Ich hoffe, dass sie wenigstens eine pflegende Wirkung für meine Haut hatte! :D



Falls ihr jetzt auch Lust zum Shoppen bekommen habt, oder euch einfach mal auf den beiden Shops umsehen wollt, dann vergesst auf jeden Fall meinen Coupon Code nicht, denn so könnt ihr (neben den ansonsten schon mega niedrigen Preisen) noch mehr sparen!!


Zaful.com

COUPON CODE: "EchoM01"

 

Rosegal.com

COUPON CODE: "EchoM02"

 

Und so funktioniert der CODE: Bei einem Betrag von $30 könnt ihr die drei vorne abziehen, also kostet es dann nur noch $27. (30-3, 50-5, 80-8, 100-10, 120-12, 150-15, 200-20, 250-25) Alles klar? :D

PR Samples
Hey ihr Lieben,
ich durfte mir vor einiger Zeit wieder ein paar Sachen aus den Onlineshops Zaful und Rosegal aussuchen. Damit der Post aber nicht ein riesen Durcheinander wird, werde ich es wieder aufteilen. In diesem Beitrag zeige ich euch alle Tops und Taschen, im zweiten dann alles was mit Schmuck und Beauty zu tun hat. Plus habe ich noch Coupon Codes bekommen, falls ihr an dem einen oder anderen Stück gefallen findet. :)

Crop top grey | $5.49         Crop top white | $14.99

Zur Zeit trage ich super gerne Crop Tops und so konnte ich diesen beiden natürlich nicht wiederstehen. Die Qualität beider Tops ist super! Sehr schön verarbeitet und bequem zu tragen. Leider ist das weiße - wie immer - etwas durchsichtig. Man sieht also absolut jeden BH-Einlagen-Trick oder was auch immer. :'D Und wenn man keinen trägt, muss man einfach hoffen, dass es nicht zu regnen beginnt, sonst... ja ihr wisst schon.  

Open back crop top grey | $9.99
Was ihr hier auf dem Foto seht, ist die Rückseite des Crop Tops. Denn wie heisst es so schön: Auch ein Rücken kann entzücken! Glaubt mir, es sieht so leicht aus, aber diese Bändel durch die richtige Masche zu ziehen, hat mir einiges an Zeit gekostet. Jetzt schaue ich beim An- und Ausziehen immer sehr gut darauf, dass alles so bleibt wie's ist! :'D
Jedenfalls ist auch hier die Qualität wieder top und es gehört auf jeden Fall zu einen meiner Lieblings-Croptops. Falls ihr mir auf Instagram folgt, habt ihr es evt. schon auf dem einen oder anderen Foto gesehen. So wie hier:

Ein Beitrag geteilt von Lisa Carmen, 20 (@lisacarmita) am

Tank top black | $5.99


Auch dieses Tank Top mit der Aufschrift "NOPE NOT TODAY SATAN" gefällt mir sehr gut. Tatsächlich sieht das Produktfoto im Shop aber deutlich mehr nach Schwarz aus. Denn eigentlich ist es eher ein dunkles Grau wie hier auf den Fotos. Das einzige was ich vielleicht zu bemängeln hätte, wäre der Kragen. Er steht beim tragen etwas ab, aber ich denke das ist nichts, was man mit einer Kette nicht verdecken könnte.

Handbag blue | $9.47




Okay, bis jetzt hat mir die Tasche optisch eigentlich gut gefallen. Aber beim Verlinken des Produkts habe ich gerade gemerkt, dass ich so gaaaaar nicht das bekommen habe, was ich eigentlich bestellt habe. Erstens: Die Streifen meiner Tasche sind nicht blau, sondern schwarz! Zweitens: Die Form der Tasche sieht ja mal völlig anders aus! Bei einem Preis von etwas mehr als $9 kann man zwar echt nicht viel sagen, aber auch für wenig Geld möchte man nicht irgendetwas, was man nicht bestellt hat, oder? Apropos Preis, der mag vielleicht verlockend klingen, aber die Qualität ist wirklich schrecklich, es fühlt sich sehr billig an! Naja, ist es ja auch. :D Aber die Details sehen trotzdem süss aus. :P

Geometric shoulder bag | $13.98


Weil ich von der letzten Strandtasche so begeistert war, dachte ich mir, dass meine Mutter bestimmt auch Freude an einer hätte. Von aussen sieht sie auch ganz hübsch aus, aber wer zur Hölle ist bitte auf die Idee gekommen, die Tasche innen mit diesem schwarzen Plastik auszustatten? Es stört jetzt nicht extrem, aber es sieht genauso aus wie es sich anfühlt. Fazit: Aussen top, innen flop!
Kurzes Update: Nachdem die Tasche in Gebrauch war, hat sich das Plastik völlig geglättet und sieht jetzt ganz normal aus, es stört auch überhaupt nicht. Neues Fazit: Innen und aussen top! :)

Shopper bag black | $12.45


Zum Glück hat meine Mutter noch eine zweite Tasche ausgesucht. Dieser gemusterte Jutebeutel ist von der Qualität her super (wenn man mal kurz davon absieht, dass die Etikette völlig krumm angenäht wurde). Außerdem hat es innen noch eine kleine Tasche. Und es gibt soooo viele schöne Farben und Muster, die man aussuchen kann. Top! :)


Falls ihr jetzt auch Lust zum Shoppen bekommen habt, oder euch einfach mal auf den beiden Shops umsehen wollt, dann vergesst auf jeden Fall meinen Coupon Code nicht, denn so könnt ihr (neben den ansonsten schon mega niedrigen Preisen) noch mehr sparen!!


Zaful.com

COUPON CODE: "EchoM01"

 

Rosegal.com

COUPON CODE: "EchoM02"



Und so funktioniert der CODE: Bei einem Betrag von $30 könnt ihr die drei vorne abziehen, also kostet es dann nur noch $27. (30-3, 50-5, 80-8, 100-10, 120-12, 150-15, 200-20, 250-25) Alles klar? :D



PR Samples